Wartung durch Hersteller

Es macht schon wieder die Runde, dass einzelne Hersteller auch die Wartungen anbieten möchten. Zumindest ist bekannt, dass die Firma Viesmann und auch die Firma Vaillant mit entsprechenden Vorschlägen an den Zentralverband SHK herangetreten sind.

Die Firma Stiebel Eltron soll da schon einen Schritt weiter sein und Endverbraucher direkt angeschrieben haben. Angedacht ist wohl jetzt ein Gespräch mit führenden Herstellern und dem Zentralverband SHK, um etwaige Missverständnisse auszuräumen.

Was wir als “Verein für das Fachhandwerk” davon halten, kann man sich ja denken. Wir haben unsere Meinung und unsere Bedenken geäußert und auch eine klare Erwartungshaltung an unseren Zentralverband.
Hier gibt es aus unserer Sicht keinen Spielraum und schon gar keinen Grund es gutzuheißen. Der Service und die Wartung sind die Instrumente, mit dem das Fachhandwerk seine Kunden bindet. Es wäre fatal und kurzsichtig, hier nicht klare Kante zu zeigen und Zugeständnisse zu machen.

Uns ist natürlich klar, dass auch die Industrie unter dem allgegenwertigen Facharbeitermangel leidet. Man könnte noch mehr Kessel an den Mann bringen und noch mehr Umsatz generieren. Hat man in den Folgejahren den Fuß dann in der Tür, ist auch der Nachkauf gesichert. Die Denkweise ist verständlich, legitim und nachzuvollziehen. Aber wo bleibt dann unser SHK-Fachhandwerk? Um hier nicht abgehängt zu werden, muss man dem Tempo folgen …. Einmal verlorener Boden, ist aber verloren. In Zeiten wo die Auftragsbücher voll sind, sollten zukünftige Auftragsfelder nicht kampflos abgegeben werden.

Daher ist die Frage recht einfach und so stellen wir Sie auch in den Raum:

Will die Industrie zusammen mit uns den Markt bestreiten, oder eben alleine?

Noch stehen wir auf der selben Seite, hoffen wir zumindest.

In diesem Sinne – Team Handwerk e.V.